Mainzer Sommerlichter: Vorfreude aufs Wochenende

Mainzer Sommerlichter: Vorfreude aufs Wochenende

© mainzplus CITYMARKETING

Nur noch wenige Tage, dann ist es wieder soweit: Die „Mainzer Som-merlichter“ erfreuen Jung und Alt am Mainzer und Kasteler Rheinufer. Auch im zweiten Jahr gibt es viele Highlights: Feuerwerk mit Laser-show, Schiffsfahrten auf dem Rhein, Strandpartys, Familien-Sonntag, Kurzfilme, Erlebnismeile, Weindörfer, Streetfood und Live-Auftritte von Stefanie Heinzmann, Heavytones, Se Bummtschacks und Oliver Mager.


Die Wetterprognose ist vielversprechend: An drei sommerlichen Tagen wird das Mainzer Rheinufer wieder in besonderem Glanz erstrahlen: Vom 28. bis 30. Juli sorgen die „Mainzer Sommerlichter“ für Sonne, Spaß und Spektakel. Alle Vorbereitungen sind getroffen, der Aufbau der Stände und Bühnen hat begonnen und die allgemeine Vorfreude ist groß. Am Freitag um 18 Uhr wird das Gelände zwischen Fischtor und Kaisertor sowie gegenüber am Kasteler Museumsufer die Tore öffnen. Das Programmheft mit allen Informationen zur Veranstaltung ist ab sofort unter www.mainzer-sommerlichter.de, in den Tourist Service Centers Mainz und während den Mainzer Sommerlichtern an den Ständen auf dem Festgelände erhältlich.


Für die Feuerwerksfahrt am 29. Juli sind noch ein paar der begehrten Schiffstickets unter www.mainzer-sommerlichter.de/schiffstickets und Tel. 06131/242888 erhältlich. Die gut gebuchten Schiffe verdeutlichen den großen Zuspruch für die Veranstaltung. Dies zeigt sich auch durch die hohe Auslastung der Mainzer Hotellerie. Frank Heckelmann, Generaldirektor des Hyatt Regency Mainz, freut sich: „Die Mainzer Sommerlichter sind auch für unser Hotel ein Zugewinn. Am Sommerlichter-Wochenende ist unser Haus gut gebucht, was zum Teil auch auf die Sommer-Events wie die Mainzer Sommerlichter zurückzuführen ist. Gerne unterstützen wir mainzplus CITYMARKETING auch weiterhin bei kommenden Events und Aktionen.“


Für die Mainzer Sommerlichter und das spektakuläre Programm an Land gilt: Der Eintritt ist frei! Die Veranstaltung sowie das hochkarätige Programm werden unter anderem durch die Verkaufseinnahmen der Getränkebecher und -gläser unterstützt. Wie im letzten Jahr – und bei vielen anderen Veranstaltungen (z.B. Rosenmontag) auch – wird es wieder das bewährte Becher- und Gläserkonzept geben. Mit dem Kauf der Sommerlichter-Becher und Gläser (2,50 Euro pro Stück) leisten die Besucher einen aktiven Beitrag für die Mainzer Sommerlichter. Bei Getränke-Bestellungen werden die gebrauchten Becher und Gläser ausgetauscht. Becher und Gläser aus dem letzten Jahr können auch dieses Jahr wieder genutzt werden.


Es empfiehlt sich die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Informationen gibt es unter www.mainzer-sommerlichter.de/lage-anfahrt. Außerdem bietet die Mainzer Verkehrsgesellschaft unter www.mvg-mainz.de Zusatzinformationen. So gibt es am 29. Juli (vor und nach dem Feuerwerk, das um 22:45 Uhr stattfindet) ein verstärktes Angebot, u.a. auf den Linien 6 und 57, sowie bei Bedarf Zusatzfahrten.


Zu beachten ist die Sperrung der Theodor-Heuss-Brücke am 29. Juli für Verkehr und Fußgänger zwischen 22:00 und 23:30 Uhr aufgrund des Feuerwerks.


Alle Informationen gibt es unter www.mainzer-sommerlichter.de